Schulen und Hochschulen stark machen.

Der vor uns liegende Wandel in eine sozial, ökologisch und ökonomisch nachhaltige Gesellschaft betrifft uns alle - auch Aus- und Weiterbildungsinstitutionen. So wie Unternehmen müssen auch sie sich wandeln, um zum Gelingen des Wandels beizutragen.

Strong Schools/Universitys.

Mit dem „Strong School/University“-Programm zur evolutionären Transformation von Schulen und Hochschulen unterstützen wir sie dabei, die Ideen und Prinzipien von New Work und evolutionären Organisationen zu integrieren und dadurch sowohl den Lernenden als auch den Lehrenden ein höheres Maß an Zufriedenheit zu ermöglichen – damit sie zu einem Ort werden, an dem Lernen und Lehren Spaß macht und sinnstiftend ist.  

Mit dem „Strong People School/University”-Zertifikat zertifizieren wir Aus- und Weiterbildungsinstitutionen hinsichtlich ihrer Maßnahmen zur ganzheitlichen Stärkung der Lernenden und Lehrenden und der Attraktivität ihrer Organisationsstruktur. Ein solches Zertifikat ist insbesondere in Zeiten des Lehrkräftemangels sowohl für staatliche als auch für private Institutionen bei der Suche nach den besten Lehrkräften relevant.  

Das Zertifikat baut auf den Prinzipien und Methoden des “Strong People Company”-Zertifikats auf.

Beispiel: Innovationsworkshop Schulentwicklung

Ein erster Schritt in Richtung einer möglichen Transformation ist ein Innovationsworkshop Schulentwicklung, bei dem wir mit dem Lehrerkollegium aktuelle Herausforderungen der Schule, der Angestellten und der Schülerschaft identifizieren und erste Lösungsideen sammeln. Für diesen Workshop nutzen wir eine Anpassung der Design-Thinking Methode.

Strong Students.

Nirgendwo wird ein größerer Grundstein für die Zukunft gelegt als in Schulen und Hochschulen. Wie hoch unsere Lebensqualität in Zukunft sein wird, hängt deshalb sehr stark davon ab, was wir jungen Menschen beibringen und wie wir es ihnen beibringen.

Deshalb unterstützen wir Lernende mit den Inhalten, Seminaren, Workshops und Projektwochen des „Strong Student“-Programms zur Stärkung von Lernenden dabei, Lebenskompetenz aufzubauen, Selbstwert zu entwickeln und Selbstwirksamkeit zu erfahren - damit sie sicher und stark ein selbstbestimmtes Leben führen und eine vielfältige und wertschätzende Gesellschaft erschaffen können. Das Programm eignet sich übrigens auch für Jugendzentren, Freizeitorganisationen, Ferienprogrammveranstaltern usw.

Unser Verständnis von Lebenskompetenz ist weitgefasst und beinhaltet auch die Themen Nachhaltigkeit und Demokratie, da sie einen entscheidenden Einfluss darauf haben, wie hoch die Lebensqualität der Lernenden als Erwachsene sein wird: Je nachhaltiger unsere Gesellschaft in Zukunft sein wird und je besser unsere Demokratie funktioniert, umso höher wird die Lebensqualität sein.  

Darüber hinaus bieten wir Inhalte und Formate zu den Themen Schüler*innen-Unternehmen und -Schüler*innen-Initiativen an. Sie vermitteln den Schüler*innen, wie sie ein Unternehmen gründen und aufbauen und zivilgesellschaftliche Initiativen starten und erfolgreich machen.  

Das Programm konzipieren wir als Train-the-Trainer-Programm, das heißt, wir bilden Lernende und Lehrende aus, die dann als Multiplikatoren in ihrer Bildungseinrichtung jüngeren Lernenden die Inhalte und Kompetenzen vermitteln.  

In der Entwicklung und Durchführung des Porgramms kooperieren wir mit unserer Gesellschafterin – die Pranado gGmbH –, die bereits seit 2016 mit dem DOPDA-Programm junge Menschen erfolgreich dabei unterstützt, Lebenskompetenz zu entwickeln.

Strong Teacher.

Es gibt nicht viele Beruf, die psychisch und emotional belastender sind als der Beruf von Lehrenden. Um Lernende optimal auf ihre Zukunft vorbereiten zu können, müssen sie jedoch stark sein.

Mit dem „Strong Teacher“-Programm zur Stärkung von Lehrenden unterstützen wir sie dabei, entspannter mit diesem Druck umzugehen. Es arbeitet mit den Prinzipien und Methoden des “Strong Staff”-Programms und der „Strong People Life Coach“-App.